Sony Österreich folgen

Sony präsentiert neue SSD-Serie für schnelle und kompakte Datenspeicherung

Pressemitteilung   •   Mai 02, 2018 11:00 CEST

Die neueste Generation externer Solid-State-Festplatte aus dem Hause Sony unterstützt USB Typ C und kann so mit verschiedensten Android-Geräten verbunden werden. Die neuen Festplatten der SL-E Premium-Serie glänzen mit sehr hohen Datenübertragungsgeschwindigkeiten und einer robusten, kompakten Bauweise. Dank einer neuen Tethering-Funktion für Sony α-Kameras sind auch schnelle, einfache Foto-Backups kein Problem mehr.

Wien, 2.Mai 2018. Sony erweitert sein Portfolio externer Solid-State-Drives (SSD) jetzt mit der brandneuen Premium-Serie SL-E. Die eleganten SSDs dieser Serie bieten eine hohe Speicherkapazität, schnelle Geschwindigkeiten und sichere Datenübertragung und sind dabei klein genug, um in die Jackentasche zu passen.

Die praktischen externen Solid-State-Festplatten wurden mit Blick auf die Bedürfnisse professioneller Anwender entwickelt, wie zum Beispiel Architekten, Ingenieure oder Wissenschaftler. Kleiner als eine Kreditkarte, lassen sich diese SSDs überallhin mitnehmen – und mit einer Speicherkapazität von bis zu 960 GB sorgen sie dafür, dass der Benutzer alle wichtigen Dateien stets zur Hand hat.

Mit verschiedensten Geräten kompatibel

Die SSDs sind mit kompakten, umkehrbaren USB Typ-C-Anschlüssen ausgestattet und lassen sich so mit allen neuen mobilen Geräten verbinden, ebenso wie mit Standard-A-Kabeln. Das breite Spektrum kompatibler Geräte reicht von Macs und Windows-PCs bis hin zu Android-Smartphones und -Tablets.

Ideal für professionelle Fotografen

Die SL-E-Festplatten sind auch eine hervorragende Lösung für digital arbeitende Profi-Fotografen. Mit ihrer hohen Speicherkapazität und der ultraschnellen Verbindung zum PC über die USB 3.1-Schnittstelle der 2.Generation sind sie der perfekte Partner für Tethering-Hochleistungsaufnahmen mit Kameras wie der neuen Sony α7 III. Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 540 MB/s (Lesen) und 520 MB/s (Schreiben) erlauben schnelle Backups, Überprüfungen und Bildretuschen. Damit eignen sich die robusten, portablen Festplatten hervorragend für Fotoshootings sowie für alle professionellen Anwender, die große Mengen von Daten speichern, leicht transportieren und schnell darauf zugreifen müssen.

Alle Daten sicher

Die SL-E-Festplatten nutzen Flash-Speicher ohne bewegliche interne Teile. Das erhöht die Stoßfestigkeit und verringert das Risiko, dass mechanische Störungen auftreten und wichtige Daten verlorengehen. Außerdem sind die Festplatten mit der Software ENC DataVault Lite ausgestattet, die umfassende Sicherheit für alle Daten gewährleistet.

Die gerippte Oberfläche sorgt für gute Griffigkeit beim Tragen und hilft, die Festplatten in der Tasche stets schnell zu finden. Auch eine gut sichtbare LED-Zugriffsanzeige zählt zu den durchdachten Design-Details, mit denen die E-Serie aufwartet.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

Sony SL-E mit 240 GB: 169,00 Euro

Sony SL-E mit 480 GB: 289,00 Euro

Sony SL-E mit 960 GB: 499,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Mai 2018

Über die Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein führender Hersteller von Produkten für Verbraucher und professionelle Anwender und deckt die Bereiche Audio, Video, Bild, Spiele, Kommunikation, Schlüsselkomponenten und Informationstechnologie ab. Mit seinen Geschäftsbereichen Musik, Film, Computer-Entertainment und Online-Geschäfte ist Sony einzigartig aufgestellt, um als weltweit führender Elektronik- und Entertainmentkonzern zu agieren. Im Geschäftsjahr mit Ende 31. März 2017 verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von ca. 76 Milliarden US-Dollar. Sony Global Website: http://www.sony.net/

Angehängte Dateien

PDF-Dokument